Technische Keramik

Technische Keramik oder auch Ingenieurkeramik, Hochleistungskeramik, Piezokeramik, Industriekeramik, Funktionskeramik oder industrielle Keramik sind Keramikwerkstoffe (bzw. Keramische Verbundwerkstoffe), die in ihren Eigenschaften auf technische Anwendungen hin optimiert wurden. Seit den ersten technischen Anwendungen von Porzellan als elektrische Isolatoren in der Mitte des 19. Jahrhunderts kann man von technischer Keramik sprechen.

Werkstoffe der Technischen Keramik finden Anwendung in den verschiedensten Branchen und Produkten. Wie zum Beispiel: in Heizelementen, Zündkerzen, in Medizintechnischen Anwendungen wie Prothesen und Zahnimplantaten, als Isolatoren für Hochspannung, elektronische Schaltungen, Hochfrequenz- und Dickschichtschaltkreise, in Kondensatoren, auf Gleitflächen, als Gleitlager in Pumpen, Kolben und Zylindern, bei Pulverbeschichtungen von Metallflächen und vielem mehr.

Nachfolgend finden Sie Spezialisten zu diesen Bereichen, die sicher eine innovative Lösung für Ihren Bedarf bereit halten.