CeraTechCenter und FGK aus Höhr-Grenzhausen mit einem Gemeinschaftsstand auf der „ceramitec 2009“

CeraTechCenter und Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe - Glas/Keramik (FGK) GmbH aus Höhr-Grenzhausen mit einem Gemeinschaftsstand auf der „ceramitec 2009“ in München vertreten

Das „CeraTechCenter (CTC) – Technologie- und Gründerzentrum für keramische Werkstoffe“ ist zum dritten Mal auf der ceramitec, die in diesem Jahr vom 20. – 23. Oktober 2009 in München stattfindet, vertreten. Interessierte Besucher können das CTC auf dem Gemeinschaftsstand, zusammen mit dem "Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe - Glas/Keramik (FGK) GmbH", in Halle A6 Stand 214 besuchen.

„Auf dieser internationalen Fachmesse können wir wichtige Zielgruppen erreichen, die sich gerade mit keramischen Technologien und Werkstoffen beschäftigen und ihnen unsere Vorzüge eines Technologie- und Gründerzentrums präsentieren. Gerade auch der Gemeinschaftsstand mit dem FGK bedeutet hier eine große Chance und ist nicht nur aus Kostengründen eine super Sache. Es zeigt die gute Zusammenarbeit beider Einrichtungen“, so die Geschäftsführer Markus Ströher (CTC) und Dr. Ralf Diedel (FGK).

Das FGK präsentiert sein Leistungsspektrum anlässlich der ceramitec bereits zum 7. Mal. Neben den Neuigkeiten aus den Geschäftsfeldern Materialprüfung, Forschung & Entwicklung und Beratungen in den Bereichen Materialentwicklung, Prozessoptimierung und Umweltschutz zeigt das FGK auch die Möglichkeiten auf, wie Unternehmen im CTC durch Nutzung der technischen Infrastruktur des FGK Kosten sparen und Neuentwicklungen schneller im Markt platzieren können.

CeraTechCenter Technologie- und Gründerzentrum für Keramik

Rheinstraße 60a
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: +49 2624 94730
Fax: +49 2624 947129
E-Mail Website
Das Gründerzentrum für keramische Technologien und Werkstoffe Wir sind ein Gründerzentrum, das innovativen Unternehmen aus dem Bereich der keramischen Techno ... mehr